Hello Nappy -  Abhalten von Anfang an!

Die Voraussetzung dafür ist, die Bedürfnisse unserer Kinder zu kennen von ANFANG an. Leider ist das Wissen darüber, dass auch ausscheiden ein Bedürfnis ist, noch zu wenig weit verbreitet. Denn auch das will begleitet werden. Neugeborene finden intuitiv die Brust und trinken, wenn sie ihnen angeboten wird. Genau gleich verhält es sich mit der Ausscheidung. Sie wissen intuitiv wann sie müssen und wenn ihnen das «Angebot» gemacht wird pinkeln sie fast auf Kommando.

Hingegen, wenn sie kein Angebot erhalten stagnieren sie und ihr Blick fällt ins Leere. Ihr Bedürfnis wurde nicht wahrgenommen und sie versuchen irgendwie die Situation anzunehmen. Das bezieht sich insbesondere auf die ersten 3 Monate. Das Neugeborene ist noch stark abhängig von der Mutter und gibt eindeutige Signale. Nach drei Monaten nimmt das Baby sich langsam als getrennt von der Mutter war und verlässt sich darauf, dass Mama am besten weiss was zu tun ist. Ab dem Moment gibt das Baby keine Signale mehr, sondern erwartet von seinen Eltern, dass sie vorgeben, wann was zu tun ist. 

Wenn wir diese biologischen Vorgänge verstanden haben und auch umsetzten, geben wir unseren Kindern und uns selber wieder grosses Vertrauen in uns selbst und der Natur zurück, auf welche wir und unsere Kinder immer aufbauen werden können!